Konzerte

Odd Couple Berlin

Odd Couple | 21:00 Uhr

Odd Couple sind ein Berliner Duo mit Gitarren, Drums und Händen. Zusammen spielen sie dringlichen, schweißnassen Rock ’N’ Roll, bei dem es egal ist, wer gerade welches Instrument bedient. Es geht um den Moment, darum, mit begrenzten Mitteln einen Raum zum kochen zu bringen. Ohne Umschweife, mit Instrumenten und Körpern. Eine weitere Neuauflage der Black-Keys-Formel also? Mitnichten!

Vier Alben („It’s a pressure to meet you“, „Flügge“, „Yada Yada“ und „Fahr ich in den Urlaub rein") haben Odd Couple bisher  veröffentlicht, unzählige Konzerte und Festivals im In- und Ausland gespielt. Sie mischen Kraut mit Dada, druckvolle  Soundbretter mit funkelndem Glam kontrastieren ausufernd explodierenden Gitarrenriffs. Es sind genau diese Paarungen seltsamer Gegensätze: Deich und Metropole, zurückhaltend-coole Haltung und ironisch-wahnwitzige Textarbeit, die man in einer solchen kraftstrotzenden Direktheit nicht oft zu hören bekommt.

Jako Dobers

Jakob Dobers & Band | 16:15 Uhr

Jakob Dobers (Sorry Gilberto, Zimtfisch, Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band)ist schon lange mit unterschiedlichsten Bands und Projekten in der Berliner Musikszene unterwegs. Nun also sein Solo–Debüt-Album im zarten Alter von 50. Das muss man auch erstmal bringen. Aber all die Weisheit, die in diesen 13 Songs steckt, diese erstaunliche Beobachtungsgabe, ja dieses Zen-buddhistische, freie floaten im Fluss des Lebens, das alles erfordert nicht nur Talent und eine große Bereitschaft, sondern vor allem sehr lange Reifeprozesse. Abertausende von Songzeilen und Kadenzen.

Das Gewicht der Worte auf  "Der Rest vom Licht" ist bei aller thematischer Schwere federleicht, das liegt natürlich auch am funky Indiefolk zwischen The Modern Lovers und Die Sterne, und völlig egal ob er nun gerade über Diebstahl, Hyänen oder das Wetter singt, am Ende findet sich bei ihm das große Ganze eben immer auch im unendlich Kleinen wieder. Wenn nur etwas Licht hineindringt.

RAS Band

RAS | 18:15 Uhr

RAS ist ein Lofi-Disco-Projekt von Dekel Adin, Eden Leshem und Guy Gefen.

Fernab ihrer Kindheit im ländlichen Israel traf sich das Trio 2018 in Berlin, um ihr Debütalbum RAS aufzunehmen, das innerhalb einer Woche in Dekels Berliner Schlafzimmer entstand. Ausgestattet mit einer Tascam Portastudio 424-Tonbandmaschine, Vintage Drum Machines, Gitarren und Bongos schafften Dekel, Eden und Guy es, ein kompliziertes Gleichgewicht zwischen Lofi-Soul und mediterranen Club-Disco-Funk Jams zu schaffen. Am Ende entstand eine Platte, die wir vielleicht für einen verlorenen Schatz der frühen 90er Jahre halten würden.

Chor der Statistik

Chor der Statistik | 17:15 Uhr

raumlaborberlin gründete im Frühsommer 2019 mit der Songschreiberin und bedingungslosen Chorleiterin Bernadette La Hengst den Chor der Statistik. Angesprochen werden alle Sing-Interessierten aus Stadtgesellschaft und Nachbarschaft. Der Chor gibt dem Veränderungsprozess um das HdS eine zusätzliche Stimme. Gemeinsam singen und schreiben die Teilnehmerinnen utopische Lieder über die Zukunft der Stadt, über Nachbarschaft und den Kiez rund um das HdS. Gleichzeitig handelt es sich um eine künstlerische Form, städtische Problematiken wie Mietpreissteigerung und Verdrängung zu adressieren. 

Als lebendiges Archiv und singendes Rechenzentrum des Haus der Statistik führte der Chor bei der Eröffnung der Berlin Art Week im September das Publikum durch das Haus und lud das Publikum zum mitsingen ein.

Friedel

Friedel | 19:30 Uhr

Lauscher spitzen und zugehört! Hier kommt der Maulheld aus Berlin und boxt für euch den Beat der Großstadt! So viel rumgekommen wie er ist wohl kaum einer in dieser Stadt - ob auf Demos, Festivals oder im Mauerpark - da wo Friedel anfängt, ganz allein eine gesamte Band zu mimen, stehen alle Münder offen.

Harald Kästner | 15:15 Uhr

Meistens beglückt der Hellersdorfer Musiker Harald Kästner mit seiner Musik vorwiegend die BewohnerInnen des Pflegewohnzentrum Wuhlepark. Mit seinem Akkordeon und Gesang schickt er seine ZuhörerInnen auf eine Zeitreise in das alte Berlin mit den Liedern seiner Zeit.  

@ 2020 Kollegen 2,3

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now