HellD_Festival_Header_V1.jpg
Eindrücke vom HellD 2020

Samstag 7. August 2021 im Bürgergarten Helle Oase.

Der Eintritt ist frei.

Tangermünder Straße 127-129, 12627 Berlin

U5 + M6 Haltestelle "U Hellersdorf". Fahrrad: Wuhletalweg

HellD steht für Hellersdorf. Ein Bezirk, der meist als Randbezirk, als in der Peripherie Berlins gelegen eingeordnet wird. Das eintägige Festival unter dem Motto Randbedingungen stellt genau dies in den Fokus und beschäftigt sich mit der ansässigen Kunst- und Kulturszene und den Bedingungen des Berliner Stadtrands als Ort für kulturelle Formate.

Am 7. August 2021 wird der Bürgergarten Helle Oase und die Tangermünder Straße zu einem kulturellen Spielplatz mit Konzerten, Lesungen, Talks und Workshops. Mit diesen verschiedenen Formaten wollen wir gemeinsam die Randbedingungen erkunden. Stadtspaziergänge laden zum (neu)entdecken ein, Akteure vor Ort stellen sich vor. Das Fest soll vor allem zum Labor für Nachbarschaft und Kultur am Stadtrand werden. Denn Stadt ist auch das, was wir daraus machen.

Selbstverständlich gelten alle aktuellen geltenden Covid-19-Verordnungen, um die Veranstaltung für alle Beteiligten und Besucher*innen so sicher wie möglich zu gestalten. Besucher*innen sind dazu aufgerufen, ihren Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und  sich vor Ort an die Abstandsregeln zu halten.

Programm

Kontakt

Organisation
Dariya Kryshen
MOBIL 0152-21883381
MAIL info@rand-bedingungen.org

 

Presse
Ran Huber [amSTARt]
MOBIL 01577 6828189
MAIL amstart1@ag-parka de